Absicherung Ihrer Finanzierung

Eine Finanzierung ist eine langfristige Zahlungsverpflichtung. Da kann viel passieren!

Diese Risiken können teilweise abgesichert (Tod, Arbeitskraftverlust, Unfall, Zerstörung der Immobilie) und teilweise nicht abgesichert werden (Arbeitslosigkeit, Scheidung, Wirtschaftskrisen, Krieg und Terrorereignisse, Spielsucht, usw.).

Immobilienkredit Vergleich, Finanzierungsmakler, Finanzierungsberatung, unabhängiger Kreditberater

Welche Möglichkeiten gibt es, die langfristige Zahlungsfähigkeit sicherzustellen?

Neben der bekannten Ablebensversicherung ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung ein absolutes Muss! Sie bezahlt, wenn Sie – warum auch immer – in Ihrem Job nicht mehr arbeiten können. Neben Burnout, Krebs und Depression sind noch Erkrankungen des Bewegungsapparates als Hauptursache zu nennen. Wie bei der Risikolebensversicherung sind die Preisunterschiede bei der Berufsunfähigkeitsversicherung enorm. Ein Vergleich aller Anbieter am Markt ist hier besonders wichtig.

Im Falle von Vorerkrankungen kann statt einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf eine reine Erwerbsunfähigkeitsversicherung zurückgegriffen werden. Sie bezahlt – wie die Berufsunfähigkeitsversicherung auch – eine monatliche Rente, die an die Kreditrate angepasst wird. Im Falle der Erwerbsunfähigkeitsversicherung wird „nur“ die allgemeine Erwerbsunfähigkeit, und nicht die Fähigkeit der Ausübung des aktuellen Berufes versichert. Die Erwerbsunfähigkeit ist günstiger als die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Ablebensversicherung bezahlt im Falle des Ablebens der versicherten Person während der Versicherungsdauer den vereinbarten Betrag. Dieser Betrag, die Versicherungssumme, kann konstant sein oder sinken. Prinzipiell ist jeder Verlauf der Versicherungssumme während der Versicherungsdauer möglich. Besonders beliebt sind die sogenannten Kreditrestschuldversicherungen. Hier wird die Versicherungssumme an die Restschuld des Kredites während der Kreditlaufzeit angepasst. Wie gesagt ist eine individuelle Anpassung der Versicherungssumme an den Kundenwunsch möglich. Die Versicherungssumme kann linear sinken oder stufenförmig. Oder auch steigen. Manche Anbieter bieten auch noch Zusatzbausteine an. Z.B eine (teilweise) Auszahlung der Versicherungssumme, wenn das Ableben der versicherten Person innerhalb 1 Jahres sehr wahrscheinlich ist. Oder Prämienfreistellung bei Arbeitslosigkeit und einige weitere.

Wenn Sie genauere Informationen bzw. Angebote wollen, rufen Sie uns bitte an.

Auch bei der Ablebensversicherung sind die Unterschiede bei der Versicherungsprämie enorm und unterscheiden sich um das 2 bis 5fache!! Bitte unbedingt vergleichen und nicht vergessen, die Zusatzbausteine (siehe oben) zu berücksichtigen!

Die Versicherung Ihrer Immobilie
Niemand möchte einen Kredit weiterbezahlen, wenn die Immobilie zerstört oder unbewohnbar geworden ist. Eine Eigenheimversicherung bezahlt Schäden durch Feuer, Sturm, Leitungswasser und andere definierte Gefahren. Die Versicherungsdeckung sollte von einem Fachmann an Ihren Bedarf angepasst werden. Wichtig sind hier die Versicherungsbedingungen, die der Versicherungspolizze angeschlossen sind. Hier sind alle Einschlüsse und Ausschlüsse festgelegt. Bitte in jedem Falle prüfen, damit im Schadensfall auch wirklich bezahlt wird und es nicht heißt: „Es tut uns sehr leid Ihnen mitteilen zu müssen…“ - die übliche Formulierung, wenn die Versicherung den Schaden nicht bezahlen will oder muss. Für die Ermittlung des korrekten Versicherungsschutzes und die Durchsetzung Ihrer Ansprüche im Schadensfall sollten Sie einen Fachmann beauftragen. Am besten einen Versicherungsmakler, da er gesetzlich verpflichtet ist, Ihre Interessen zu wahren. Die Versicherungsprämien am Markt unterscheiden sich auch hier deutlich, wenn auch nicht so extrem wie bei der Berufsunfähigkeit und Ablebensversicherung.

Ergänzende Versicherungen
Es gibt noch andere Versicherungen, die Ihre Zahlungsfähigkeit während der Kreditlaufzeit sicherstellen, aber nicht unmittelbar der Absicherung dienen. Zum Beispiel die Krebsversicherung (zahlt einmalig bei Eintritt bestimmter Krebserkrankungen) oder die Dread Diseases Versicherung (zahlt bei Eintritt genau definierter schwerer Erkrankungen). Weiters ist noch die althergebrachte Unfallversicherung zu nennen, oder eine Kombination der soeben beschriebenen Versicherungsprodukte. Die „Multi-Rente“ der Janitos zum Beispiel.

Unsere Empfehlung
Generell empfehlen wir: So wenig Versicherung wie möglich, so viel Versicherung wie nötig! Das heißt, sichern Sie nur Ihre „Großrisiken“ ab. Großrisiken bedeutet, dass Ihnen bei Eintritt des Risikos die Rückzahlung des Kredites nicht mehr möglich ist. Glücklicherweise treten diese Großrisken nicht so oft auf, so dass die Prämien gering sind. Versichern Sie nicht Ihr Handy oder Auto (Kasko), sondern bspw. Ihre Fähigkeit, die Kreditrate langfristig zurückzahlen zu können. Zu Ihrem Wohl und dem Wohl Ihrer Familie!

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kostet (berufsabhängig) üblicherweise ca. 30 – 40 Euro/Monat. Eine Ablebensversicherung 10-20 Euro, eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ca. 20 Euro/Monat.

Und wenn Sie sich entschlossen haben, eine Versicherung abzuschließen: Versichern Sie möglichst viel Versicherungsdeckung um möglichst wenig Geld! Nur der Vergleich gibt Ihnen die Gewissheit richtig gewählt zu haben.

Anfrage starten »

Vereinbaren wir ein unverbindliches Gespräch!

Senden Sie uns eine kurze Nachricht und unser Team wird sich so rasch wie möglich bei Ihnen melden. Vereinbaren wir ein kostenloses und unverbindliches Kennenlern-Gespräch!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×

„Viele von uns bekamen in der Jugend von den (Groß-)Eltern einen Bausparvertrag - deshalb hat er noch immer ein vermeintlich gutes Image. Inzwischen hat sich die Zinssituation am Kredit-Markt aber komplett umgedreht - man findet kaum teurere Kredite als die Bauspar-Kredite. Banken nutzen dieses Unwissen aus und verkaufen ihren Kunden sehr gerne Bauspar-Kredite, weil sie daran außergewöhnlich gut verdienen. Die gute Nachricht für Sie: ein Wechsel auf einen deutlich günstigeren Kredit ist jederzeit problemlos möglich - das wissen aber leider nur wenige Menschen. Wir helfen unseren Kunden sehr gerne dabei und nehmen ihnen dabei alle mühsamen Bankwege ab.““

DIPL. ING. STEFAN BROZYNA, MBA
Experte für Immobilien-Finanzierung

Immobilienkredit Vergleich, Finanzierungsmakler, Finanzierungsberatung, unabhängiger Kreditberater
  • „Herr Brozyna hat durch seine Offenheit und Kompetenz schnell mein Vertrauen gewonnen. Die Bankangestellte meinte bei der Unterzeichnung unseres Vertrags, dass sie noch nie so niedrige Konditionen gesehen habe!“

    Mag. Sebastian Beinl, 1130 Wien, Jurist

  • „Mit der Beratung sind wir absolut zufrieden, da es wirklich eine objektive Beratung war, bei der alle möglichen Varianten erklärt wurden, ohne ein bestimmtes Produkt verkaufen zu wollen.“

    Michael Nake

  • „Persönliche Betreuung und Erklärungen auch für Nicht-Finanzer, menschlich, super freundlich und auf Augenhöhe! Und finanziell zahlt es sich sowieso aus!“

    Julia Lipok, 5* Bewertung auf Google

  • „Wir möchten uns ganz herzlich bei Dir und Deinem Team bedanken, dass ihr uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden seid. Danke, dass Du immer für uns erreichbar bist!“

    Bettina Vojinovic, 1220 Wien, Kaufmännische Angestellte

  • „Ohne Ihre professionelle Unterstützung und Ihre hervorragende Beratung hätte ich mit Sicherheit keinen Kredit zu diesen tollen Konditionen bekommen. Vielen Dank dafür und alles Gute!“

    Birgit Indra, 2500 Baden, leitende Angestellte

Top